Rede: Geschlechtliche Vielfalt ist eine gesellschaftliche Herausforderung

Die dritte Option

Eine neue Idee umzusetzen, erscheint oft einfacher, als einen alten Fehler zu korrigieren. Vor allem dann, wenn er mit falsch verstandenen Traditionalismus oder einer Vorstellung von Norm und Abnorm einhergeht. Geschlechtliche Vielfalt ist dafür ein Beispiel.

Zur ganzen Rede

Bild:  Jasmin Sessler / Unsplash

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.